courtesy
Adrian Müller, Kletus Hutter, Marc Zemp, Paul Mathis

Kapuziner wirst du nicht von heute auf morgen. Der Weg dahin ver­läuft Schritt für Schritt, und ein erster Schritt ist, uns kennen zu lernen.  Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Der Weg in den Orden. Das Hineinwach­sen in die Gemeinschaft der Kapuziner verläuft über mehrere Stufen:

Postulat: Klarheit gewinnen

Als Postulant lebst du im Kloster Brig-Glis und nimmst teil am Leben der Brüder­gemeinschaft. Dabei wirst du in die Spiritualität des Franziskus eingeführt. Diese Zeit soll dir helfen, grössere Klarheit für deine Entscheidung zu fin­den. Das Postulat dauert 1 Jahr. Hier bekommst du einen Einblick ins Leben im Postulatskloster.

Noviziat: Vertiefte Auseinandersetzung

Das Noviziat ist eine Zeit intensiver Auseinandersetzung mit deinem Leben und dem künftigen Weg als Kapuziner. Es dauert 1½ Jahre und ist im Kloster Salzburg angesie­delt.

Juniorat: Auf dem Weg bleiben

Nach dem Noviziat lebst du wieder in einer Brüder­gemeinschaft in der Schweiz. Es ist die Zeit spezieller Aus- und Weiterbildung, eine Zeit auch für die Vertiefung dei­nes Entscheides, auf dem Weg als Kapuziner zu bleiben. Am Ende des Juniorats – frühestens nach 3 Jahren – versprichst du in der ewigen Profess, für immer Kapu­ziner zu bleiben.

2011-11-09-3707