courtesy

Der Islam, nach dem Christentum die zweitgrösste Weltreligion, wird seit dem Aufkommen fundamentalistisch-gewalttätiger Strömungen in der Schweiz vor allem als Bedrohung wahrgenommen.

Dabei sind die meisten Muslime bei uns voll integriert, sie respektieren unsere Grundrechte und die demokratische Verfassung. Zudem gibt es zwischen den beiden «abrahamitischen» Religionen Christentum und Islam zahlreiche Schnittstellen. Ite 5-2015 wirft einen kritisch-wohlwollenden Blick auf den Islam, er wird weder idealisiert noch pauschal verteufelt. Ein besonderes Augenmerk gilt den verschiedenen Facetten des «Schweizer Islams“, mit 5.2% (oder ca. 400‘000 Personen) immerhin die zweitgrösste Religionsgemeinschaft unseres Landes. Sie kommen in verschiedenen Beiträgen zu Wort. Und die eindrückliche Bildserie des Berner Fotografen Stefan Maurer zeigt auch optisch, wie vielfältig das Bild des Schweizer Islams heute ist.

Gratis-Probenummern bei: Missionsprokura Schweizer Kapuziner, Postfach 1017, 4601 Olten. Telefon: 062 212 77 70. E-Mail: abo@kapuziner.org

Eine Auswahl von Artikeln unter: www.ite-dasmagazin.ch