courtesy
Besuchen Sie unseren Shop. Sie finden ein vielfältiges Kartensortiment und gesegenete Kerzen. Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Schweizer Kapuziner-Provinz

Province Suisse

Kapuziner-Blog

Mitglieder der franziskanischen Familie veröffentlichen hier alle zwei Wochen einen Blogbeitrag. Sie kommentieren aus persönlicher Sicht aktuelle Ereignisse.

Empfangt den Heiligen Geist
Die biblischen Bilder erklären, was geschieht, wenn der Auferstandene die, die er senden wird, anhaucht und spricht: „Empfangt den Hl. Geist!“ (Raphael Grolimund, 30. Mai 2020)
Glauben in Christus – Leben in Gott
Der Auferstehungsglaube umfasst unsere ganze Lebensbestimmung im Hier und Jetzt und im Dasein nach dem Tod. (Raphael Grolimund, 23. Mai 2020)
Seid gewiss: Ich bin bei euch
Jene, die seinen Namen tragen, sollen sein Werk fortführen. Aber ist das nicht eine zu grosse Aufgabe für sie? (Raphael Grolimund, 20. Mai 2020)
››› weitere Blogs

In Italien und in Spanien sind je ein Kapuziner am Corona-Virus gestorben.

In seinem neuesten Rundbrief teilt der Generalobere der Kapuziner, Roberto Genuin mit, dass es bereits unter den Brüdern die ersten Todesfälle gibt: es handelt sich um einen Bruder der Venezianischen Provinz, Br. Giampiero Vignandel, 46 Jahre. Er starb in Trient, wo er sich insbesondere um die Speisung der Armen gekümmert hat; sowie um Br. Luis Gabriel Carillo, 71 Jahre, aus der Provinz Ecuador. Er starb in Madrid, wo er sich für den Kurs in franziskanischer Spiritualität aufhielt.

Der Generalobere bemerkt dazu: «Das alles sind für uns sehr schwere Prüfungen, die wir fast nicht begreifen können, die uns jedoch nahezu dazu zwingen, unser Leben vertrauensvoll und entschlossen in die Hände Gottes zu legen.

Ich bitte um euer Herzensgebet für diese unsere Brüder sowie für die vielen Brüder, die bereits infiziert sind und die unsere Unterstützung in dieser heiklen Situation ihres Lebens brauchen. Wir bitten den Herrn auch um Kraft für die Eltern und Familienangehörige in jenen Regionen des Ordens, denen wir uns in diesem Moment so nah wie möglich fühlen sowie all jenen, die im Augenblick im Besonderen auf die Probe gestellt sind.»

Der Hauptverantwortliche des weltweiten Kapuzinerordens erinnert schliesslich daran, dass alle Sitzungen, Treffen und Versammlungen zumindest bis Mai 2020 aufgrund der Entwicklung der aktuellen Situation ausgesetzt werden müssen.