courtesy

Schweizer Kapuziner-Provinz

Province Suisse

Kapuziner-Blog

Mitglieder der franziskanischen Familie veröffentlichen hier alle zwei Wochen einen Blogbeitrag. Sie kommentieren aus persönlicher Sicht aktuelle Ereignisse.

Stille
Es gibt auch Momente, in denen Stille bedrückend und unangenehm ist. (Sabine Lustenberger, 6. August 2019)
«Pilatus» wäscht seine Hände in Unschuld
Die Firmenleitung wäscht ihre Hände in Unschuld. Kommt doch irgendwie bekannt vor … (Walter Ludin, 8. Juli 2019)
Die schönsten Namen Gottes?
Franz von Assisi staunt über die Weisheit des Islam, den er 1219 im Nildelta kennenlernt. Und er schreibt danach sein eigenes Gedicht mit den schönsten Namen Gottes! Es überrascht mit weiblichen Namen! (Niklaus Kuster, 4. Juli 2019)
››› weitere Blogs

Körper und Religion, dies ist ein spannungsgeladenes Thema, nicht nur im Christentum.

Immer wieder in der Kirchengeschichte haben Menschen alles versucht, um den «Versuchungen des Fleisches» zu widerstehen und so näher bei Gott zu sein. Heute kommt man auch im Christentum langsam zu einem entspannteren und positiveren Verhältnis zu Körper, Sinnlichkeit und Erotik. Davon zeugen die Beiträge in der neuesten Ausgabe von ITE. Es geht unter anderem darum, wie wichtig der Körperausdruck in Liturgie, im Exerzitienprozess oder im Yoga ist, wie der heilige Franziskus und die heilige Klara mit ihrem Körper und der Schöpfung im Allgemeinen umgingen oder wie eine moderne, christliche Ehetheologie aussehen könnte. So schreibt Martina Kreidler-Kos in ihrem Beitrag: «Die Idee, dass der Körper ein kostbares Geschenk Gottes ist, Gott, der die menschliche Körperlichkeit so schätzt, dass er sie selbst angenommen hat, diese Idee könnte uns heute wirklich weiterhelfen.»

Gratis-Probenummern bei: Missionsprokura Schweizer Kapuziner, Postfach 1017, 4601 Olten. Telefon: 062 212 77 70. E-Mail: abo@kapuziner.org

Eine Auswahl von Artikeln unter: www.ite-dasmagazin.ch