courtesy
Deutschschweiz

Christen und Christinnen sind stets auf der Suche, unseren Glauben in der aktuellen Welt solidarisch zu leben und dabei die christliche Nächsten- und Selbstliebe wirklich ernst zu nehmen.

mehr …

Der Missionskalender 2019 ist erschienen …

mehr …

Die Vertreter alles Kapuzinerprovinzen der Welt haben am 3. September am Generalkapitel in Rom Roberto Genuin zum neuen Generalminister gewählt; seine Amtszeit dauert sechs Jahre. Roberto Genuin ist Kirchenrechtler und kommt aus der Provinz Venedig, die er als Provinzial geleitet hat.

mehr …

Die Baldeggerschwester Lorena Jenal erhält am 10. Dezember 2018 von der Stadt Weimar den Menschenrechtspreis 2018 für ihren Einsatz für Opfer von Hexenverfolgung in Papua-Neuguinea.

mehr …

Der Generalmagister des Ordens, der Schweizer Kapuziner Br. Mauro Jöhri, hat das 85. Generalkapitel vom 27. 8. bis 16. 9. 2018 nach Rom einberufen.

mehr …

Verständnis wecken für Flüchtlinge und Denkanstösse für ihre Integration geben: Die Kapuziner wissen sich als Mitglieder eines franziskanischen Ordens dazu verpflichtet. Dazu ein Referat des bayerischen Mitbruders Othmar Noggler (gehalten am 19.10.2017 in Rapperswil).

mehr …

…  junge Kapuziner, die im Ordensleben einen spannenden Lebensentwurf entdecken und den Weg als Bruder wagen möchten. Am 1. Europäischen Treffen der Junioren und Studenten in Rom vom 9. – 12.07.18 trafen sich 180 Brüder zu Vorträgen, zum Austausch, gemeinsamen Beten und gemütlichem Zusammensein.

mehr …

Viele Katholiken und Katholikinnen der Schweiz haben einen Migrationshintergrund; das ist nicht nur in der Schweizer Fussballnationalmannschaft so!

mehr …

Acht Teilnehmer vom Kloster Wesemlin und der ite-Redaktion liessen sich am 3. Juli 2018 nicht nur von dem «Executive Director» Markus Heinze über die Arbeit von Franciscans International in Genf und New York informieren, sondern besuchten mit ihm zusammen auch die Sitzung des Menschenrechtsrates vom Nachmittag im UNO-Gebäude.

mehr …

Die katholische Kirche ist eine Weltkirche mit internationalem Austausch. Jeder fünfte Priester in der Schweiz stammt heute aus dem Ausland. Doch ihre Integration gelingt längst nicht allen. Bruder George gehört seit zwei Jahren offiziell den Schweizer Kapuzinern an. Bei ihm ist die Integration geglückt.
Der Artikel in der „SonntagsZeitung“ (3. Juni 2018) greift diese Thematik auf.
Text: Fabienne Riklin, Foto: Stefano Schröter

Gastarbeiter Gottes – 1

Gastarbeiter Gottes – 2