courtesy

Schweizer Kapuziner-Provinz

Province Suisse

Kapuziner-Blog

Mitglieder der franziskanischen Familie veröffentlichen hier alle zwei Wochen einen Blogbeitrag. Sie kommentieren aus persönlicher Sicht aktuelle Ereignisse.

Frauen, ihre Rechte und Zulassung zum Priesteramt – immer ein Thema:
«Lass uns die Zeichen der Zeit verstehen und uns mit ganzer Kraft für das Evangelium einsetzen…» (George Francis Xavier, 13. Juni 2019)
Nur mit Waffen Frieden schaffen?
Gewaltfreiheit als eine jesuanische und franziskanische Alternative zur Gewaltanwendung. (Walter Ludin, 6. Juni 2019)
Chur unter der Käseglocke
Es ist beschämend wie verantwortliche Männer in der Kirche mit Menschen umspringen, als könnten sie darüber nach belieben verfügen. (Willi Anderau, 30. April 2019)
››› weitere Blogs

Der Kapuziner Antoine-Marie Gachet (1822-1890) stammte aus dem Greyerzerland. Die Kantons- und Universitätsbibliothek Fribourg ehrt ihn als grossen Missionar, begabten Ethnographen und hervorragenden Linguisten.

So hat er sich nicht bloss für die Christianisierung des Stammes der Menomini in Nordamerika eingesetzt, sondern deren Sprache und Kultur genauestens dokumentiert. Sein Werk stösst heute in der Forschung auf ein grosses Interesse.

In einer Ausstellung, die am 30. April um 19.30 eröffnet wird, werden seine wichtigsten Handschriften gezeigt. Ebenfalls wird das neueste Buch über ihn vorgestellt. Ein Rundgespräch versucht seine Person und sein Werk zu würdigen. Teilnehmende sind: Prof. Adrian Holderegger, Kapuziner; Prof. F. Python, Historiker; Dr. F. Python, Archivar; Prof. F. Rüegg, Religionswissenschaftler.

https://www.kapuziner.ch/wp-content/uploads/2019/04/BCU-fLYER-GACHET.pdf