courtesy
Besuchen Sie unseren Shop. Sie finden ein vielfältiges Kartensortiment und gesegenete Kerzen. Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Schweizer Kapuziner-Provinz

Province Suisse

Kapuziner-Blog

Mitglieder der franziskanischen Familie veröffentlichen hier alle zwei Wochen einen Blogbeitrag. Sie kommentieren aus persönlicher Sicht aktuelle Ereignisse.

Empfangt den Heiligen Geist
Die biblischen Bilder erklären, was geschieht, wenn der Auferstandene die, die er senden wird, anhaucht und spricht: „Empfangt den Hl. Geist!“ (Raphael Grolimund, 30. Mai 2020)
Glauben in Christus – Leben in Gott
Der Auferstehungsglaube umfasst unsere ganze Lebensbestimmung im Hier und Jetzt und im Dasein nach dem Tod. (Raphael Grolimund, 23. Mai 2020)
Seid gewiss: Ich bin bei euch
Jene, die seinen Namen tragen, sollen sein Werk fortführen. Aber ist das nicht eine zu grosse Aufgabe für sie? (Raphael Grolimund, 20. Mai 2020)
››› weitere Blogs

Der Schweizer Kapuziner Adrian Holderegger (*1945) war seit 1981 Professor für theologische Ethik an der Universität Freiburg/Schweiz. Im Jahr 2012 schloss er seine Lehrtätigkeit mit einem ganztägigen Symposium ab. Fachleute, vor allem aus dem Bereich der Franziskusforschung, behandelten vielfältige Aspekte des Themas «Franziskanische Impulse zur interreligiösen Begegnung».

Franziskanische Impulse

Die Referate kamen etwas spät in einem fast 300-seitigen Buch heraus. Im Vorwort heisst es: «Es war Adrian Holderegger wichtig, sein Werk mit diesem Symposium abzuschliessen und somit seine existentielle Zugehörigkeit zur franziskanischen Tradition zu bekunden.»

Die Referate – wissenschaftlich fundiert und zumeist auch für ein breites Publikum verständlich – zeigen, dass das das franziskanische Modell der interreligiösen Begegnung äusserst aktuell ist. Es hat seine Ansatzpunkte in der Regel des Franz von Assisi, der erstmals in der Kirchengeschichte so etwas wie ein Missions-Statut geschaffen hat. Ebenso fusst es auf dem friedlichen Besuch des Heiligen beim Sultan, der vom kriegsbegeisterten Heer der Kreuzfahrer belagert war.

Adrian HoldereggerDie drei Herausgeber des Buches verschweigen die «befremdliche Tatsache» nicht, dass der franziskanische Ansatz der verständnisvollen Begegnung von Religionen in der Geschichte wenig wirksam war. Erst seit wenigen Jahrzehnten entwickelt dieser Aspekt der Spiritualität des Franziskus eine erfreuliche Dynamik. Das Buch leistet ein wesentlicher Beitrag, sie in die immer akutere gesellschaftliche Debatte einzubringen.

Walter Ludin

Adrian Holderegger/Mariano Delgado/Anton Rotzetter (Hrsg.): Franziskanische Impulse für die interreligiöse Begegnung. Kohlhammer 2014. ISBN: 978-3-17-023277-8. 295 S., ca. Fr. 57.90