courtesy
Deutschschweiz

An den Tagen der Offenen Türe in der Oase-W kamen rund 2000 Personen ins Kapuzinerkloster Wesemlin, Luzern. mehr …

Ein weiteres Büchlein voller Andekoten von Bruder Hanspeter Betschart.

mehr …

Kapuziner Bruder Marc ist der jüngste Kapuziner im Kloster Wesemlin. Mit seinen 17 Brüdern packt er die Zukunft mit innovativen Ideen an.

mehr …

Mauro Jöhri, der Generalminister der Kapuziner, ist weltweit unterwegs. Trotzdem schätzt er es, zwischendurch in seiner Bündner Heimat zurückzukehren. Ein Beitrag von ihm in der „Tauzeit“.

mehr …

Bruder Kletus Hutter, 44, lebt als Bruder auf Zeit für drei Jahre im Kapuzinerkloster Rapperswil. Um das soziales Engagement der Kapuziner in Frankfurt kennen zu lernen, durfte er vom 2. – 21. Januar 2015 im Franziskustreff ein Praktikum absolvieren.

mehr …

„Für den Weg geboren“

Touristen – Pilgerinnen – Migranten

mehr …

Der von den Schweizer Kapuzinern herausgegebene Franziskuskalender 2016 nimmt die bekannte Frage von Kurt Marti auf, wohin wir kämen, wenn wir gingen und nicht fragen würden, wohin wir kämen, wenn wir gehen würden … mehr …

Die Provinz-Leitung der Schweizer Kapuziner hat im Anschluss an das gesamtschweizerische Brüdertreffen in Luzern einen für den Orden zukunftsweisenden Entscheid gefällt. mehr …

Ein neues Buch über Papst Franziskus von Br. Niklaus Kuster

Schon seine Namenswahl liess uns alle aufhorchen. In welchem Masse und wie konsequent sie Programm wurde, dafür legen zahlreiche Gesten und Zeichen von Papst Franziskus bis heute ein beredtes Zeugnis ab: mehr …

Jedes Jahr treffen sich die Missionssekretäre, –Prokuratoren und –Informatoren der Kapuziner von Nordwesteuropa zu einem Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung. mehr …